In der Nacht von Freitag auf .. nicht Montag, sondern Samstag, konnte man am Farbenspektrum des Bürgerhauses "Im Mainfeld - Raum für Kultur" schon erahnen, wessen Sitzung stattfinden würde. Die Nacht durchgemacht und morgens wieder ran. Das alles für den langersehnten Augenblick...

Der Narrhallamarsch klingt durch die Halle und der Ministerrat zieht ein, die Prunksitzung des C.C. Blau-Rot begann. Bei leckeren Speisen, darunter ein super Spießbraten, und nicht zu knapp werdenden Getränken wurde dem ausverkauften Publikum allerhand geboten. Der 1. Sitzungspräsident führte zusammen mit dem 2. Sitzungspräsidenten Steffan Eigenbrodt und Barkeeper Schorsch, alias Markus Schnell durch das Programm, welches durch das verbesserte Bühnenbild und neuer Veranstaltungstechnik  abgerundet wurde.

Die Middi-Garde, Vicky, das Solotanz-Mariechen und die Große Garde mit wunderhübschen neuen Kostümen begeisterten mit super Gardetänzen. Dann etwas neues im blau-roten Programm: "Die Unpünktlichen" alias Niels Doster (Gitarre), Peddy (Schlagzeug) und Björn (Bass & Gesang) überraschte das närrische Publikum mit Schunkelliedern, Hits der NDW und mit neuen Partyhits. Eine Zugabe und mitgröhlende Narren sorgten dann dafür, dass diese Gruppe wohl nicht das letzte Mal aufgetreten war.

Dann eine Besonderheit: Das Kinderprinzenpaar gab sich erstmalig die Ehre auf einer unserer Prunksitzungen zu erscheinen. Ihre Lieblichkeit Prinzessin Emely I. und unser kleiner Kortmann, seine Tollität Prinz Max II. aus unseren blau-roten Gewässern also. Unsere Mainflotte folgte zusammen mit dem Musikcorps Bad-Homburg und einem komplett neuen Programm, einigen neuen Liedern und einer neuen Percassioneinlage mit einem eigenhändig konstruiertem Tubulum. Zur Überraschung sang sogar Marius, der bei der Castingshow "Das Supertalent" in den Recall kam, ein berührendes Ständchen, das einfach einen tosenden Applaus wert war. Im Anschluss zog auch das große Prinzenpaar, seine Tollität Prinz Patrick I. und seine Prinzessin Angie I. in unsere Narhalla ein. Die Walldorfer Scherzbuben heizten mit viel Stimmung den Saal noch einmal richtig ein und unter unserer Grazioröse Marion in de Bütt wurden die Lachmuskeln ordentlich strapaziert. Wer bisher nicht gelacht hat musste es spätestens jetzt.. bei unseren Tramples, die einen komplett ausgeflippten Hühnertanz auf die Bühne brachten. Und ein Highlight boten auch dieses Jahr wieder die Crazy Ladies, die als Ghostbusters einzogen, mit tollen Kostümen (vorallem aber mit Nobsy als Marshmallow-Monster :D ) begeisterten und so tänzerisch den (Alb-)Traum eines schlafenden Babies darboten. Schließlich zogen unter Konfetti-Beschuss alle Aktiven nochmal in den Saal, sangen unser blau-rotes Lied und zogen mit einer Polonaise wieder hinaus.

Wer dann denkt, dass dies für die blau-roten schon genüge, der hat sich getäuscht, denn gefeiert, getanzt gesungen und gelacht wurde im Saal so lange bis um Fünf die Schotten dicht gemacht wurden.

Wir freuen uns schon inbrünstig auf die tollen Tage und auf die nächste Sitzung, die für Jeden Einzelnen von uns ein Highlite im Jahr bedeutet.

Für unseren Kinderprinzen, Max II. wünschen wir weiterhin eine menge Erfahrung und viel gute Laune auf dem Weg.

Max II., HELAU... Frankfurt... HELAU... C.C. Blau-Rot HELAU

Zum Seitenanfang